Schweizerdeutsch II: Think Globaly Act Localy / Dänk Lokal Handle Global

Schweizerdeutsch ist durch seine Offenheit geeigneter um globale Begriffe zu integrieren und zu adaptieren. Es wäre nun zu prüfen ob eine Sprache mit mehr Offenheit und einer grösseren Chance für Mutationen (grössere Chance auf Kopierfehler, da nicht festgelegt) memetisch gesehen - in einer sich schnell wandelnden Welt - eine grössere Überlebenschance hat als eine "geschlossenere" Sprache, wie z.B. das Hochdeutsche, das für Adaption längere Zyklen benötigt. Es wäre zu prüfen in welcher Sprache mehr Mehrdeutigkeit möglich ist, da das Denken der Zukunft komplexitäterzeugenden fraktalen Strukturen erzeugt.

Ich plädiere aus bewusst unbewussten Argumenten für den Unterricht in Mundart und Englisch.

Oh ja klar ... oder auch nicht.

Weblog Home
Neuer Eintrag

Letzte Einträge:

für gesamten Blog

Kategorien: IsaBlog, IsaNextMemeBlog, IsaDigitalMediaBlog
Topic revision: r2 - 07 Jun 2006, MarcPilloud
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Seite genereriert um 10 Dec 2018 - 18:08
Ideas, requests, problems regarding wiki.doebe.li? Send feedback